Buchvorstellungen

Der Grendel, verbannt in alle Ewigkeit

Aus mysteriösen Gründen wird dieser Roman, der entfernte Ähnlichkeit mit dem vormals angekündigten Roman ‚Grendels Weg‘ aufweist, von dem neunen, hoffnungsvollen potentiellen Erfolgsautoren ‚Robin Li‘ veröffentlicht, der nicht das Geringste mit mir zu tun hat, bzw. dies in Kürze mit Nachdruck behaupten wird. Nämlich dann, wenn der Roman im Handel erhältlich ist, also vermutlich in ein paar Tagen, Anfang November 2014

Viel Freude beim Lesen wünscht
eure Gine

Hier mal ein paar Daten dazu, frisch geklaut von dem außerordentlich geduldigen Verleger Michael Haitel, p.machinery

Titelbild Buch 'Der Grendel, verbannt in alle Ewigkeit' von Robin Li

Robin Li
Der Grendel, verbannt in alle Ewigkeit
AndroSF 45
p.machinery, Murnau, November 2014, 508 Seiten, Taschenbuch
ISBN 978 3 95765 014 6 – EUR 15,90 (DE)
Titelbild: Martin „Lhûgion“ Oder

Die mächtige Rasse der Junga fürchtet sich so sehr vor einer uralten Bedrohung namens »Der Grendel«, dass sie bereits seit 6000 Jahren versucht, alle Beweise ihrer Existenz zu tilgen. Noch gibt es einige Fragmente der Erinnerung aus jenen Zeiten, in denen das Monster sein Unwesen getrieben hat. Verstreut und verloren in den Untiefen der Galaxie.
Doch genau hier verbirgt sich das Wissen, das benötigt wird, um die Gefahr zu bändigen, sollte der Grendel je wieder erwachen.
Denn das Monster, der Albtraum der Götter, die Geißel der Galaxie – existiert noch immer …

Noch viel viel mehr und ein paar schicke Leseproben zu ‚Der Grendel, verbannt in alle Ewigkeit‘ findet ihr hinter diesem Link

Von Apfel bis Zombie – Gines Kurzweilgeschichten

‚Von Apfel bis Zombie – Gines Kurzweilgeschichten, lautet der Titel dieser Sammlung kurioser Kurzgeschichten. In alphabetischer Reihenfolge arbeitet sich die Thematik vom Alltag mit Kindern bis zu helloween’schen Horrorszenarien durch, passiert unterwegs die Kriminologie und streift angelegentlich sogar Philosophie und Wissenschaft.

Von Apfel bis Zombie wird demnächst als Book on Demand erscheinen, vorausgesetzt ich kann jemanden dazu nötigen sich mit der Überarbeitung zu befassen.

EDIT: Konnte ich bisher nicht. Verdammter Mist!

Das erste Essay dieser Sammlung befasst sich mit dem Apfel der Erkenntnis und darf hier gerne angelesen werden.

Mehr zu ‚Der Apfel der Erkenntnis‘..
—————————————–

One comment on “Buchvorstellungen